Was wir tun

Sie erhalten von uns ein barrierefreies PDF, das sein ursprüngliches Aussehen beibehält. Wir ergänzen eine unsichtbare Ebene, die Nutzern von assistiven Technologien das Lesen, Verstehen und Navigieren ermöglicht. Dadurch gewährleisten wir für alle Menschen den gleichen Zugang zu den Inhalten.

Reiche Semantik

Die Inhalte des PDF-Dokumentes sind mit passenden Tags ausgezeichnet. Dazu zählen:

  • Überschriften
  • Absätze
  • Listen
  • Tabellen
  • Links
  • Bilder und Grafiken
  • Beschriftungen
  • Fußnoten / Endnoten
  • Formularfelder
  • Formeln
  • Zitate
  • Inhaltsverzeichnis

Korrekte Lesereihenfolge

Die Tag-Struktur bildet die logische Reihenfolge. Wir stellen sicher, dass diese der natürlichen Lesereihenfolge entspricht. Sie können dies mit Hilfe der Screenreader-Vorschau des PDF Accessibility Checker (PAC) 2 überprüfen.


Kennzeichnen irrelevanter Inhaltselemente

Dekorative Elemente, sich wiederholende Inhalte in Kopf- und Fusszeilen und andere Elemente, die nicht für das Verständnis des Dokumentes relevant sind, werden als Artefakte gekennzeichnet.


Navigationshilfen

Inhaltsverzeichnis

Interaktive und barrierefreie Links in Inhaltsverzeichnissen.

Fussnoten / Endnoten

Interaktive und barrierefreie Links zwischen Verweisen und Fussnoten.

Lesezeichen

Verschachtelte Lesezeichen aufbauend auf der Hierarchie der Überschriften-Tags.


Beschreibende Texte für Bilder, Formeln und Formularfelder

Bei Elementen, die nicht durch Text repräsentiert sind, fügen wir alternative Texte hinzu. In der Regel liefern unsere Kunden diese Beschreibungen. Alternativ können diese auch von uns verfasst werden.


Dokumenteinstellungen für die Barrierefreiheit

Titel

Der Dokumenttitel ist den Metadaten hinzugefügt und wird im PDF als Fenstertitel angezeigt.

Tab-Reihenfolge

Die Reihenfolge aller interaktiven Elemente folgt der logischen Struktur.

Grundsprache

Für das gesamte Dokument ist die Hauptsprache zugeordnet.